...schau doch mal rein...

Evangelisch-methodistische Kirche Waiblingen-Hegnach

So 23. September - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Bernhard Elser
Friedenskirche Hegnach
So 30. September - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Pastor Dieter Jäger
Gemeindehaus Neckarrems
So 7. Oktober - 10:00 Uhr
Familiengottesdienst zum Erntedankfest, anschl. Gemeindemittagessen
Pastor Dieter Jäger
Friedenskirche Hegnach
So 14. Oktober - 10:00 Uhr
Gottesdienst
Pastor Dieter Jäger
Gemeindehaus Neckarrems
So 21. Oktober - 10:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl
Pastor Dieter Jäger
Friedenskirche Hegnach
Sonntag, 23. September 2018
17. Sonntag nach Trinitatis
Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.
Johannes schreibt: Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.

Miles4Life - Meilen für das Leben

Familie Meusel vor dem Start der Miles4Life Etappe in UlmFamilie Meusel aus Remseck ist vom 22. bis zum 30. Mai kräftig in die Pedale getreten, gut 500 Kilometer haben sie in den Beinen. Aber ihre Rundfahrt hatte ein besonderes Ziel: Die Fahrrad-Tour durch Baden-Württemberg war eine Spendenfahrt - 3.500 Euro haben Matthias und Gerhild Meusel und ihre Kinder Simon (16) und Tabea (14) dabei für Schwangere in Not gesammelt.

Seit langem zählt Familie Meusel zu den Unterstützern von 1000plus – einem Projekt, das jährlich tausende Frauen im Schwangerschaftskonflikt Beratung und Hilfe anbietet. Diese Arbeit wird durch private Spenden finanziert. 1000plus berät derzeit etwa 10.000 schwangere Frauen im Jahr. Etwa 70 Prozent der beratenen Schwangeren entscheiden sich für ihr Kind.

Eine Tour über acht Etappen, die das Ja zum Leben als Botschaft hat, braucht natürlich ein starkes Motto. „Miles4Life“ hieß die Sponsoren-Radtour. Während der Tour konnte im Internet für 1000plus gespendet werden. Mit entsprechend viel Motivation starteten die vier Radler in ihre erste Etappe und trotz Hitze, steilen Anstiegen und brennender Waden hielt Familie Meusel gut durch.

Ausgehend vom heimischen Remseck führte die Tour über Ulm im Osten, Riedlingen im Süden und Leonberg im Westen. Berichte und viele Fotos zu allen Etappen und Stationen der Miles4Life-Tour finden sich im Online-Magazin von 1000plus unter www.kulturdeslebens.net.

Tandem mit FahrernEin besonderer Hingucker war das schwer bepackte Tandem von Matthias und Gerhild, die die gesamte Strecke im selben Rhythmus radelten – die Schwäbische Alb hinauf und wieder herab, durch blühende Hochwiesen und an malerischen kleinen Städtchen vorbei. Teils ging es an den Ufern der Flüsse Neckar, Blau, Donau, Lauchert, Glems, Enz und Murr entlang.

Der Blautopf in Blaubeuren, das Ulmer Münster und der Marktplatz in Herrenberg, die frischen Maultaschen vom Ehinger Markt, oder von Hagelkörnern übersäte Radwege – viele Eindrücke haben die 1000plus-Radler wieder mit nach Hause gebracht.

„Wir hatten unvergessliche, wunderschöne Tage, da vergisst man schmerzende Muskeln und ein paar Blessuren schnell,“ fasst Matthias Meusel die große Ausfahrt zusammen. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Radtour Schwangeren in Not helfen können!“

Matthias Meusel und seiner Familie ist es gelungen, viele Freunde aus Remseck und darüber hinaus zu begeistern: Nicht nur Spenden und Kilometer sind zusammengekommen, auch der ideelle Wert der Tour ist nicht zu unterschätzen. Eine Familie macht sich auf und tritt acht Tage lang kräftig in die Pedale, um auf Schwangere und ihre Familien hinzuweisen, die drohen, auf der Strecke zu bleiben. Eine Botschaft für das Leben, die ankommt.

Das gesamte 1000plus-Team bedankt sich bei Familie Meusel und ihren „Sponsoren“ im Namen all der Schwangeren, denen das erste Miles4Life-Projekt nun zugutekommt.