Skip to content Skip to footer

Evangelisch-methodistische Kirche +++ Die Methodisten +++ Die Methos +++ M!

Wir sind „evangelisch“ und „methodistisch“ und „Kirche“ – das alles zu erklären, bräuchte hier jetzt jede Menge Platz. Dazu einen Rückblick in die Geschichte: 100 Jahre, 150 Jahre, 250 Jahre, 2000 Jahre. Das ginge dann doch zu weit.

Nur soviel: Die methodistische Kirche wurzelt in einer Erneuerungsbewegung innerhalb der englischen Kirche ab etwa 1750. Als „Methodists“ wurden die Leute damals verspottet, weil sie so methodisch vorgingen bei ihren sozialen Programmen, etwa gegen Armut, Alkoholsucht und bei der Fürsorge für Kranke und Strafgefangene. Außerdem traf man sich regelmäßig zum Gebet oder zum Gespräch über die Bibel. Und über die Zeit geschah es, dass kein neuer Glaube entstand, keine Sonderlehre, aber eine neue Kirche, die bis heute vielfältig und kreativ ist.

In Deutschland ist die EmK in Gemeindebezirks aufgeteilt. Wir sind ein Bezirk in zwei Landkreisen (Rems-Murr-Kreis und LK Ludwigsburg). Das hat eine lange Geschichte. Unser Einzugsbereich geht von WN-Hegnach bis nach WN-Bittenfeld und umfasst die große Kreisstadt Remseck mit ihren sechs Teilorten. Aber sagen wir es mal so: Egal woher Du kommst – Du bist herzlich willkommen und eingeladen, mitzugestalten! Denn wir wollen eine Mitmachkirche sein – M!

Ganz viel zur EmK deutschlandweit kann Du hier nachlesen

Dieter Jäger
Pastor
Fisch springt
Gut zu wissen

Kirche in Veränderung

  • Der Wind hat sich gedreht. Kirchen verlieren in Deutschland an Bedeutung. Gleichzeitig suchen Menschen angesichts der vielen Herausforderungen und Krisen nach Sinn, Halt und Orientierung. Als Evangelisch-methodistische Kirche wollen wir die Segel neu setzen und uns umfassend verändern.
    „Change“ – Veränderung: Wir glauben, das geht nur gemeinsam. Beziehungen sind alles. Vielfalt ist der Schlüssel, gemeinsame Werte die Grundlage.
  • Dazu läuft gerade aktuell ein ganzer Prozess. Schau Dir das an